Am 17.03.2012 führte das THW Schwabach in Röthenbach / St. Wolfgang, einem Ortsteil von Wendelstein, eine Übung mit den Trenn- und Plasmaschneidgeräten durch.
Beim örtlichen Deutz-Händler war ein Überseecontainer überflüssig geworden und die Kameraden ließen sich diese Übungsmöglichkeit nicht entgehen.
Am Morgen fuhren die Mannschaft deshalb mit GKW, MzKW und Lima sowie den beiden Kippern an, um dem Container zu Leibe zu rücken.
Unter der Leitung von Fred Spachmüller wurde der Container zu erst in kleinere Elemente getrennt und anschließend der Grundrahmen zerschnitten.
Natürlich durfte auch die Fachgruppe Logistik und die Küche nicht fehlen, sie versorgten die Helfer mit Vesper und Mittagessen.
Gegen 14 Uhr war die Übung beendet und die Helfer machten sich auf den Rückweg in die Unterkunft. Dieser wurde zur Ausbildung der Kraftfahrer genutzt und die Gruppe trat in Kolonnenfahrt den Heimweg an.

Wir bedanken uns auf diesem Weg auch noch einmal bei Firma Straub, die sowohl den Platz, als auch den Container zu Übungszwecken zur Verfügung stellte.