Die Bergungsgruppen waren am vergangenen Samstag zu Gast bei einem Kameraden. Der hat einen Brunnen auf seinem Grundstück in dem Rohre für eine alte Pumpe reingehen. Diese Rohre wurden nicht mehr gebraucht, aber um sie zu entfernen wär es ja zu einfach, die einfach abzuschneiden wenn man Mitglied im THW ist. Also nutzten unsere Männer den Brunen für eine tolle praktische Übung. Am Anfang stand der Test des Brunnens mit dem Gasspürgerät. Es folgte der Umgang mit dem Rollgliss und das Abseilen. Anschließend wurden am Brunnengrund die Rohre mit der Akkusäbelsäge abgeschnitten und nach oben rausgezogen. Das schwierige dabei war die Dunkelheit am Brunnengrund und die Enge, auf der gearbeitet werden mußte. Nach getaner Arbeit stand einer zünftigen Brotzeit nichts mehr im Weg ...