Autobahndienstgruppe Technische Hilfe auf Verkehrswegen (THV)

Das THW Schwabach unterstützt in erster Linie die Verkehrspolizei Feucht bei Verkehrsunfällen. Durch Bereitschaftsdienste ist es uns möglich, innerhalb von Minuten jede Unfallstelle im abgesteckten Dienstbereich anzufahren. Im 2-wöchigen Rhythmus wechseln wir uns hierbei mit dem THW Ortverband Roth ab.

Unsere Aufgaben sind:

- schnelle und effiziente Räumung von Unfallstellen
- Personenrettung bei eingeklemmten Personen in Zusammenarbeit mit der örtlichen Feuerwehr
- Stauabsicherung und Ausleitung nach Verkehrsunfällen
- Gefahr durch ausgelaufene Betriebsmittel beseitigen
- Ausleuchten von Gefahrenstellen
- Beseitigen von Verkehrshindernissen
- Erste Hilfe


Ausstattung:
1 Dienstgruppe = 1 Einsatzleiter, 1 Fahrer, 4 Helfer
Fahrzeug: Fiat Ducato - Funkrufname: Heros Schwabach 71/10

- Hydraulisches Rettungsgerät
- 1x 2,5 kvA Stromaggregat
- 2x 1000 Watt Strahler
- 1x Motorsäge
- 3x Kisten mit Ölbinder
- 8x Warnblitzleuchten
- Schaufel und Besen
- Kleinwerkzeug
- 1x Stativ für Strahler
- 1x erweiterter Erste Hilfe Koffer
- 15x Warnleitkegel
- Leiter für LKW Rettung
- Spineboard zur patientenschonenden Rettung
- Säbelsäge für kleinere Reparaturen oder Schnellangriff bei schweren Unfällen